Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-M)
Zur Startseite (ALT-S)

Markt Weisendorf  |  E-Mail: markt@weisendorf.de  |  Online: http://www.weisendorf.de

Freizeit

Amt für Freizeit und Kultur

Hausanschrift: Gerbersleite 2 Rathaus Zimmer 105 91085 Weisendorf

 

  

Ansprechpartnerin  Frau Tzschabran
Telefon  09135 712039
FAX  09135 712042
E-Mail  freizeitamt@weisendorf.de

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Montag 8:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag 8:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 8:00 bis 12:00 Uhr 14:00 bis 18:00 Uhr

 

 

Das Amt für Freizeit und Kultur ist eine neue Einrichtung des Marktes Weisendorf. Der Startschuss fiel am 01. Februar 2015, derzeit befindet sich das Amt im Aufbau.

Die bisherigen Einrichtungen Kinder- und Jugendbüro/Gemeindejugendpflege und das Mehrgenerationenhaus Weisendorf (bisher Evang. Gemeindeverein) sind hier zusammengefasst. Ziel ist es durch einen gemeinsamen Anbieter mehr Menschen zu erreichen.

 

Das entstandene Amt für Freizeit und Kultur richtet den Fokus auf die gesamte Familie und darüber hinaus.

 

Hierzu entstehen derzeit verschiedene Fachbereiche:

 

  • Fachbereich 1: Kleinkinder, Kinder, Jugendliche
  • Fachbereich 2: "Aktiv" Senioren und teil. körperlich eingeschränkte Senioren
  • Fachbereich 3: Kultur
  • Fachbereich 4: Familie im Allgemeinen

 

Das bisherige Angebot des Kinder- und Jugenbüros wird um die viel nachgefragte Zielgruppe Kleinkinder erweitert. Bisherige Angebote wie Ferienprogramme, Angebote im laufenden Jahr und Freizeiten werden beibehalten. Der Aspekt von Mehrgenerationen-Projekten wird eine stärkere Präsenz finden.

 

Unser Jugendtreff Indentity Club ist in diesem Fachbereich organisiert und bleibt mit seinem bisherigen Angebot bestehen.

 

Für Jugendliche ab 14 Jahren werden offene Angebote geschaffen. Zudem sollen Flächen entstehen, an denen Jugendliche sich treffen und gemeinsam Zeit verbringen können, z.B. die schon vorhandene Skaterbahn, eine neu zu schaffende "Dirtbahn" und u.U. ein Multifunktions- "Spielplatz" für Jugendliche mit Hütte, Basketball, Tischtennis. An diesen Orten sollen dann Veranstaltungen mit und für Jugendliche durchgeführt werden (mittelfristig).

 

 

Das Amt für Freizeit und Kultur ist für die Angebote in den Bürgerstuben verantwortlich. Hier treffen sich mehrmals in der Woche Senioren/Innen für diverse Aktivitäten, das reicht vom Konzentrationstraining, bis zu "Einer kocht, die anderen löffeln es aus", Leseoma in KITA, "Leihoma/-opa", Tanzen im Sitzen oder zum gemeinsamen Frühstück/Kaffee trinken. Die Seniorenarbeit wird in enger Kooperation mit dem Seniorenbeirat des Marktes Weisendorf und den bisher aktiven Mitarbeitern weiter entwickelt.

 

Zudem wird das Angebot für die "aktiven" Senioren erweitert. Es wird anregende und informative Vorträge zu verschiedensten Themen geben, es sollen Tagesfahrten und Mehrtagesfahrten ins Programm genommen werden. Zudem sollen generationsübergreifende Projekte entstehen, die Alt und Jung zusammen Zeit verbringen lassen.

 

Der neue Fachbereich "Kultur" richtet sich an alle Altersgruppen. Insbesondere wird hier auch ein Angebot für die "Elterngeneration" der Ende 20jährigen bis Mitte 50jährigen angeboten. Neben Kindertheatertagen, Sommernachts-Open Air Kino, Theaterfahrten (z.B. zu Open Air Bühnen und weiteren Bühnen), Volkstümliches Theater, Kreativangebote (z.B. Holzbildhauen, Schweißkurs) werden auch die beliebten Städtereisen für Frauen ins Programm aufgenommen. Der Fachbereich entwickelt sich in Absprache und Kooperation mit der VHS Herzogenaurach/ Nebenstelle Weisendorf.

 

Das Amt für Freizeit und Kultur widmet sich insbesondere dem Thema Familie. In Planung sind Veranstaltungen für Eltern und ihre Kinder und auch Großeltern und ihre Enkel. Dieser Bereich wird sich in Absprache mit den örtlichen Vereinen entwickeln.

 

Weiterhin steht Ihnen das Amt für Freizeit und Kultur als Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche, Eltern, ältere Menschen, Vereine und Organisationen zur Verfügung.

 

Sie erhalten bei uns im Rathaus wissenswerte Informationen für Ihr persönliches Lebensumfeld. Das reicht von Ratgebern bis hin zu Veranstaltungstipps und von Informationen von Drittanbietern zu Vermittlung eben an diese. Wir arbeiten z.B. mit folgenden Partnern intensiv zusammen: Polizei, VHS, Gesundheitsamt, Erziehungsberatungsstelle etc.

 

Wenn Sie, Ihre Kinder oder Ihre Eltern sich in für Sie schwierigen Situationen befinden ist hier ein Ort, an dem man sich für Sie Zeit nehmen wird. Natürlich ist jede/r eingeladen sich an den Aktivitäten des Amtes für Freizeit und Kultur zu beteiligen. Wir möchten auch speziell Menschen mit einem Handicap einladen.

 

Für konstruktive Kritik, Prgrammwünsche und Ihre Ideen finden Sie hier eine/n Ansprechpartner/In.

drucken nach oben