Euro-WC-Schlüssel für Schwerbehinderte

Dieser Original-Euro-WC-Schlüssel öffnet die Behinderten-Toiletten auf Autobahnraststätten und Bahnhöfen sowie in Fußgängerzonen Museen oder Behörden vieler Städte und Kommunen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und in weiteren europäischen Ländern. Der Schlüssel wird nur an Menschen mit Behinderung verschickt, die auf die
Benutzung von barrierefreien Toiletten angewiesen sind. Das sind zum Beispiel Rollstuhlfahrer, schwer gehbehinderte oder blinde Menschen oder anderweitig hilfsbedürftige Personen, die in ihrem Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen „aG“,
„B“, „H“, „BL“ oder „G“ und eine Behinderung von 70 Prozent aufwärts (80, 90, 100 Prozent) vermerkt haben.
Um Missbrauch zu vermeiden, muss bei der Bestellung des Euro-WC-Schlüssels eine Kopie des Schwerbehindertenausweises beigefügt werden.


Bestellung per Post: Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e. V., „Euro-WCSchlüssel“, Altkrautheimer Straße 20, 74238 Krautheim. Angabe der Absenderadresse nicht vergessen! Der Preis beträgt inclusive Schlüsselband, Porto und Verpackung Euro 21,00.


Weitere Informationen auch unter Telefon-Nr.: 06294 - 4281 - 0 oder auf der Internetseite www.bsk-ev.org.


Gerhard Freunscht, Beauftragter für Menschen mit Behinderung des Marktes Weisendorf

 

Drucken