Schwerbehindertenausweis im Kartenformat

Noch einmal zum Schwerbehindertenausweis im Kartenformat:

Seit Januar 2013, wie berichtetet, wird der Schwerbehindertenausweis im Scheckkartenformat ausgestellt. Was Sie tun müssen, um Ihren gültigen Ausweis im Papierformat umzutauschen, lesen Sie heute, abgestimmt mit dem ZBFS.
Wer einen gültigen Schwerbehindertenausweis im alten Papierformat hat kann jederzeit einen neuen im Kartenformat bekommen. Ein Umtausch empfiehlt sich für blinde und sehbehinderte Menschen, weil der neue Ausweis in Brailleschrift als Schwerbehindertenausweis gekennzeichnet ist. Es besteht aber keine Verpflichtung für die Berechtigten, den alten
Ausweis umzutauschen.


So erhalten Sie einen neuen Ausweis:

Wer den Ausweis im Papierformat in einen neuen im Scheckkartenformat umtauschen möchte, kann dies formlos bei der für ihn zuständigen Regionalstelle des ZBFS (früher Versorgungsamt) beantragen. Die Kontaktdaten finden Sie unter: www.zbfs.bayern.de.
Nehmen Sie in Ihren Antrag auf Umtausch Ihres gültigen Ausweises nach Möglichkeit das Aktenzeichen des Feststellungsbescheides über Ihre Behinderung und über den Grad Ihrer Behinderung auf. Legen Sie ein aktuelles farbiges Passbild im Format 35 mal 45 mm bei und vermerken Sie auf der Rückseite des Bildes sicherheitshalber noch einmal das
Aktenzeichen, in jedem Falle aber Ihren vollständigen Namen und Ihr Geburtsdatum. Das Bild muss keine biometrischen Anforderungen erfüllen, wie sie für den Bundespersonalausweis vorgeschrieben sind.
Das Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) verschickt die neuen Ausweise dann per Post direkt an die Antragsteller. Die alten Ausweise werden gleichzeitig zurückgefordert. Es genügt, diese ebenfalls per Post an das ZBFS zurück zu senden.
Ein persönlicher Besuch bei der Dienststelle ist daher weder für die Ausstellung des neuen, noch für die Rückgabe des alten Ausweises notwendig.


(Entnommen einem Newsletter des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes)


Gerhard Freunscht, Beauftragter für Menschen mit Behinderung des Marktes Weisendorf

Drucken