COVID-19 Information ERH Bestimmung der Inzidenzeinstufung

Informationen zum Dienstbetrieb der Verwaltung des Marktes Weisendorf: 

 

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

leider mussten wir in unserer Marktgemeinde in den beiden Wochen vor Ostern ein starkes Ansteigen von Covid 19-Infektionen feststellen. Einen solchen überdurchschnittlichen Anstieg hatten wir erfreulicherweise durch die gesamte Pandemiezeit noch nicht.

Unabhängig davon bemüht sich die Gemeindeverwaltung durchgehend Vorsichtsmaßnahmen, aktualisierte Hygienekonzepte und Verhaltensregeln zu beachten und weiter zu kommunizieren. Das gilt für das Rathaus, die Schule, eigene und andere Veranstaltungen.

Wir hatten das mobile Testzentrum des Landkreises Erlangen-Höchstadt und eine weitere Testaktion vor Ort. Ab dem 9. April 2021 können wir durch die

A 3 Apotheke wöchentlich Schnelltestungen jeweils am Montag und Freitag von 15 – 18 Uhr in der Mehrzweckhalle am Reuther Weg anbieten.

Da die Impfzahlen und die Außentemperaturen im April zu niedrig sein werden, wird uns die dritte Covid 19-Welle noch besonders gefährden, ich persönlich erhoffe mir ab Mai eine Verbesserung der Situation. Seien Sie bitte vorsichtig, halten Sie die Hygienevorschriften ein, halten Sie Abstand, meiden Sie Menschenansammlungen!

Es ist ungewöhnlich, anstrengend, nervig, und befremdlich, so miteinander umgehen zu müssen. Es hilft einfach nichts, wir alle, dabei ganz besonders die Risikogruppen, haben was davon, wenn sich so wenig Menschen als möglich infizieren.

Bleiben Sie gesund!

Karl-Heinz Hertlein

Erster Bürgermeister

 


 

In letzter Zeit gingen beim Markt Weisendorf vermehrt Beschwerden über Lärmbelästigung im Ortsgebiet und den Kleingärtenanlagen ein.

 

Der Markt Weisendorf weist seine Bürger daraufhin, dass seit dem 27. März 2021 wieder Strengere Kontaktregeln und die nächtliche Ausgangssperre verhängt wurden

Weil der Sieben-Tage-Inzidenzwert von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen aktuell von Dienstag bis Donnerstag, 23. bis 25. März 2021, überschritten wurde, gibt das Landratsamt Erlangen-Höchstadt mit Wirkung ab Samstag, 27. März 2021, amtlich bekannt, dass die Bayerische Notbremse mit strikteren Regelungen gilt, unter anderem eine nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr. Auch die Kontaktbeschränkungen werden wieder verschärft. Treffen sind nur noch mit einer weiteren Person außerhalb des eigenen Hausstands erlaubt. Hingegen bleibt weiterhin möglich das Abholen vorbestellter Ware „Click/Call and Collect.

Auch die Möglichkeit von Sport in festen Gruppen bis 20 Kinder unter 14 Jahren entfällt erneut, erlaubt ist nur noch kontaktfreier Sport unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen.

Die Spiel- und Bolzplätze, Spielhöfe, Skateranlagen und Bewegungsparks können unter Beachtung der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen weiterhin genutzt werden. Weitere Öffnungen sind für den Landkreis nur möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 und stabil ist oder sinkt.

Der Markt Weisendorf appelliert an seine Bürger, die geltenden Regeln einzuhalten.

 

 

„Lockdown für Bayern“

ERREICHBARKEIT DES RATHAUSES

Ab sofort können Sie ihre Angelegenheiten nach vorheriger Terminvereinbarung erledigen.

Bei entsprechenden Erkältungssymptomen oder Coronavirus-Symptomen sind bereits vereinbarte Termine abzusagen. 

Wir danken für Ihr Verständnis.

 


 

 Registrierung zur Corona-Schutzimpfung

 

Falls es Ihnen nicht möglich ist, sich online für einen Impftermin zu registrieren, können Sie sich ab sofort auch telefonisch an die Gemeinde Weisendorf wenden. Wir übernehmen die Registrierung gerne für Sie.

Mo.-Fr. 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Do. 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

bei

Frau De Luca, Tel. 09135 7120-19 oder

Frau Scharrer, Tel. 09135 7120-29

 

 

 

Drucken